Mitgliederrundschreiben März 2003

Liebe Mitglieder,

wohl dem, der wie wir Bürgeler ein Erholungsgebiet vor der Tür hat. Man wandelt durch Felder und Auen, erfreut sich an dem regen Treiben in den Gärten, ergötzt sich an der Idylle des noch ruhenden Badesees und lässt den Blick über die glitzernden Fluten des Mains schweifen. Doch entstammt diese Vorstellung, wie der geneigte Spaziergänger in diesen Frühlingstagen feststellen muss, nur einer Traumwelt. Das gesamte Naherholungsgebiet gleicht einer Müllhalde. Wir haben uns daher entschlossen, am 26. April 2003 ab 9:00 Uhr (Treffpunkt Dalles) eine Reinigungsaktion zu starten. Diese soll nicht mehr als den Vormittag in Anspruch nehmen; mit einem kleinen Imbiß wollen wir uns im Anschluss bei den Teilnehmern bedanken. Wir wären dankbar, wenn viele Mitglieder unsere Aktion tatkräftig unterstützen könnten, letztendlich geht es um unser Lebensumfeld.

Als weitere Aktion in diesem Frühjahr möchte der Verein eine mobile Geschwindigkeitsanzeige (keine Radaranlage) anschaffen. Es ist nämlich festzustellen, dass gerade, wenn die Lichtzeichenanlage nicht in Betrieb ist, mit hoher Geschwindigkeit durch unseren Stadtteil gefahren wird. Eine solche Anlage hat den Sinn, den jeweiligen Verkehrsteilnehmer auf die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit hinzuweisen. Die Anlage kostet 3.600 EUR. Da diese Tafel mit einem Werbehinweis versehen werden kann, gehen wir davon aus, dass damit ein Teil der Ausgaben hierüber wieder gedeckt werden kann.

Unser Verein ist – hierauf soll noch einmal hingewiesen werden – mittlerweile gemeinnützig, so dass bei entsprechenden Zuwendungen Spendenquittungen erteilt werden können.

Schon jetzt sei auf den traditionellen Frühschoppen am 25.05.2003 hingewiesen, bei dem auch Ihre Unterstützung gefragt ist.
Schließlich geplant ist eine Aktion „Bürgel blüht auf“ zu starten. Wir wollen am 2. Juli 2003 gemeinsam eine Fahrradtour durch Bürgel starten und dabei in Augenschein nehmen, an welcher Fassade der schönste Blumenschmuck prangt. Als Preise planen wir Gutscheine der örtlichen Gärtnereien. Wir hoffen auf Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Verein Pro Bürgel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.