Mitgliederrundschreiben Juni 2005

Liebe Pro Bürgeler,

kurz vor der Hauptversammlung am 19.7.2005 erhalten Sie noch mal die neuesten Vereinsnachrichten.

Die Reinigungsaktion verlief unter guter Beteiligung und bestens dafür geeignetem Wetter sehr erfolgreich, das heißt, wir hatten wesentlich weniger Müll aufzusammeln als in den Jahren vorher. Schwerpunkte sind allerdings immer noch die Gebiete rund um die Kleingärten…
Bei der Bewirtung der Helfer gab es auch einige Anlaufschwierigkeiten, dennoch sind später alle satt geworden.

Gleichfalls bestes Wetter, für manche sogar zu gutes herrschte bei unserem schon traditionellen Dalles-Frühschoppen. Dieser entwickelt sich immer mehr auch zu einer Veranstaltung, bei der Meinungen und Informationen ausgetauscht werden, alte Freundschaften aufgefrischt und neue geschlossen werden. Auch politisch war diesmal für Jeden etwas dabei, zwei von drei Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl waren, zumindest zeitweise, vor Ort und boten vielen Bürgern die Gelegenheit zu einem Gespräch. Eine große Anzahl von Stadtverordneten, ein Minister und Magistratsmitglieder zeigen die Wertschätzung, die unser Vorort – hoffentlich nicht nur vor Wahlen – in Offenbach genießt. Natürlich sind wir als Veranstalter auch erfreut, dass anscheinend schon im Vorgriff auf kommende Regelungen, keinerlei städtische Gebühren mehr anfielen, wenn man mal von den Gesundheitspässen absieht, die jeder Griller braucht.

Jetzt aber zu einem weiteren, für Bürgel wichtigen Punkt:
Die Deichsanierung des Maindammes in der Ortslage wird erneut in einem Erörterungstermin im Bürgerhaus Rumpenheim vorgestellt. Teilnahmeberechtigt sind Alle, die einen Einspruch ans Regierungspräsidium gerichtet haben, wie er von Gerhard Plath in der Veranstaltung im März vorformuliert wurde. Bitte nehmen Sie sich, wenn möglich, die Zeit, am 28. Juni 2005 um 10.00 Uhr die Änderungsplanung zu diskutieren. Leider ist für viele Deichabschnitte schon keine Diskussion mehr möglich, weil hier, auch und gerade von unserer Zentralregierung, Fristen versäumt wurden. Bürgerinformation und –beteiligung sieht anders aus, als in einem auch noch falsch adressierten Schreiben auf einen Erörterungstermin des Regierungspräsidiums hinzuweisen!

Erneut gestartet ist der Wettbewerb „Bürgel blüht auf“, für den Anmeldungen bis Ende Juni auf den in vielen Geschäften ausliegenden Formularen möglich sind. Bis zum 14. Juli wird die fachkundige Jury urteilen, die Gewinner werden dann zur Mitgliederversammlung geehrt. Vielleicht kann ja jemand unsere Seriensieger schlagen?

Mit freundlichen Grüßen für den Vorstand

Michael Maier, Vorsitzender

P.S. Das Altstadtfest findet statt !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.