Mitgliederrundschreiben Oktober 1999

Liebes Mitglied,

zunächst gilt es, sich zu entschuldigen, daß das neue Rundschreiben doch solange auf sich hat warten lassen. Dies ist jedoch keineswegs ein Indiz dafür, daß in unserem Verein sich nichts bewegen würde, im Gegenteil:

Intensiv wurden seit dem Sommer die Vorbereitungen für den anstehenden Weihnachtsmarkt am 27.11.99 betrieben. Kaum waren wir mit der Idee nach außen getreten, hatten wir schon einen enormen Zuspruch an Bewerbungen für einen Stand zu verzeichnen.
Die Vorzeichen stehen also gut, daß auch diese Aktion, wie die früheren, gelingt, der Weihnachtsbaum wird i. ü. in diesem Jahr, wie bereits schon mitgeteilt, durch den Bürgeler Kickers Fan Klub gestellt. Wir hoffen, auch Sie haben sich bereits eingetragen, um einen Standdienst wahrzunehmen. Auf jeden Fall sollten Sie sich einmal sehen lassen, schon auch um mitzuhelfen, neue Mitglieder zu werben.

Erfreut hat uns, daß wir seitens der Volksbank Maingau eingeladen wurden, den Verköstigungsstand im Rahmen „Tag der offenen Tür“ zu betreiben, was mit einem entsprechenden Erlös für unseren Verein verbunden ist.

In der Planung um die Gestaltung des Dalles ist im übrigen auch keineswegs ein Stillstand eingetreten, vielmehr hat sich seit dem Sommer einiges getan:
Es liegt zwischenzeitlich ein konkreter Plan für die notwendigen, insbesondere auch technischen Maßnahmen zur Umgestaltung vor, darüber hinaus hat sich ein Interessent gefunden, der Entwürfe vorgelegt hat, um ein Bistro zu errichten. Für die Gastronomie selbst ist auch ein Pächter vorgesehen, der bereit wäre, diese Lokalität zu übernehmen. Außerdem wurden seitens des Vereins verschiedene Firmen angeschrieben, um in Erfahrung zu bringen, ob insoweit Interesse an der Übernahme von Abtragungsarbeiten des Platzes besteht. Auch hier wurde seitens einer Firma Bereitschaft signalisiert, gegebenenfalls die notwendigen Arbeiten durchzuführen.

Bezüglich beider Punkte tagt noch in diesem Monat der vom Verein im Rahmen einer Mitgliederversammlung eingerichtete „Umsetzungsausschuß“. Bis zum Jahresende – so hoffen wir – werden wir dann doch schon konkreter wissen, wie es weitergeht.

Erinnert sei an die gelungene Reinigungsaktion im Oktober, hier haben sich auch eine Reihe Nichtmitglieder beteiligt, wir werden die Idee im Frühjahr wieder aufnehmen, um dies Problem noch bewußter zu machen.

Probleme macht uns allerdings weiterhin, die Gemeinnützigkeit für unseren Verein zu erlangen, da das Finanzamt, mit dem ständige Korrespondenz besteht, immer wieder mitteilt, was insoweit im Rahmen der Satzung nicht geht. Wir geben die Hoffnung jedoch nicht auf, eines Tages doch noch von dort erfahren zu können, wie der konkrete Wortlaut der entsprechenden Satzungspassage seitens des Finanzamtes aussehen soll.
Letztendlich dürfen wir stolz berichten, daß Dank großer Hilfe durch unser Mitglied Robert Mangelmann Pro Bürgel auch kurzfristig im Internet vertreten sein wird.

Sie sehen, es lohnt sich in diesem aktiven Verein mitzuwirken. Wir sehen uns daher sicherlich zunächst beim Weihnachtsmarkt, spätestens aber beim Jahrtausendwechsel, den wir in guter alter Bürgeler Tradition diesmal hoffentlich bei entsprechendem Wetter auf dem Dalles verbringen wollen.
Schon heute wünscht Ihnen Ihr Verein Pro Bürgel eine schöne Adventszeit ohne viel Hektik, ein schönes Weihnachtsfest und einen schönen Jahresausklang.

Ihr Vorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.