Mitgliederrundschreiben Oktober 1998

Liebe Mitglieder,

wieder einmal gilt es Bericht zu erstatten über die Aktivitäten, die in letzter Zeit stattgefunden haben.

1. Altstadtfest
Unser Stand kam allgemein gut an, insbesondere die Lichtbildvorführung und die Live Musik. Wir konnte insgesamt einen Betrag von 950, 10 DM an Gewinn verbuchen, es gilt Dank zu sagen, zum einen den Mitgliedern, die den Standdienst wahrgenommen haben, zum anderen den Herren Rupert Gehrlein und Michael Maier für die ausgezeichnete Vorbereitung.

2. Unterschriftensammlung
Im Rahmen des Flughafen Themas hatten wir 318 Unterschriften gesammelt, zum Thema Mainzer Ring 274 Unterschriften. Diese Themen werden uns sicherlich weiterhin beschäftigen. Wir planen eine Veranstaltung mit Beginn des neuen Jahres, in der über den Ausbau des Flughafens informiert werden soll, denn Bürgel wird für den Fall der Realisierung weit mehr betroffen sein als etwa Rumpenheim. Die Vorbereitung einer solchen Veranstaltung müßte sehr gründlich erfolgen, es wäre schön, wenn sich viele Vereinsmitglieder bereit erklären würden, hier mit zu arbeiten. Ich bitte deshalb, für den Fall, daß Sie interessiert sind, um entsprechenden telefonischen Rückruf. Wir werden rechtzeitig dann einen Termin für ein erstes Treffen bekanntgeben. Der Vorstand allein kann dieses sicherlich nicht bewerkstelligen. Vielfach wurde bereits angefragt, ob wir zu diesem Thema tätig werden, schön wäre es deshalb, wenn unser Verein deshalb eine entsprechende Veranstaltung auf breiter Ebene durchführen könnte. Vorbereitend haben wir bereits die örtlichen Landtagsabgeordneten angeschrieben, um eine Meinungsbildung dieser Politiker zu erfragen.

3. Weihnachtsbaum
Im Rahmen unserer Bemühungen um die Aufwertung des Dalles als zentralen Platz haben wir angeregt, daß wieder ein Weihnachtsbaum aufgestellt wird. Spontan hat sich der Vespa Club bereit erklärt, in diesem Jahr für einen Baum und die entsprechende Beleuchtung zu sorgen. Eventuell geplant ist, die „Erstbeleuchtung“ an eine Samstag im Advent durch Ausschank von Glühwein und Darbietung weihnachtlicher Musik etwas auszuschmücken. Auch hier wäre es schön, wenn das eine oder andere Mitglied bereit wäre, aktiv mitzuwirken, auch für diesen Fall bitten wir um telefonischen Rückruf.

4. Dalles
Wie Sie wissen, ist der Wettbewerb, nachdem wir ihn wegen der mitwirkenden Schüler bis zum 11. Oktober verlängert haben, zwischenzeitlich beendet. Es sind rund 20 Wettbewerbsbeiträge eingegangen. Diese werden im Rahmen einer Ausstellung in der Zeit vom 05.11.1998 bis 20.11.1998 in der Schalterhalle der Sparkasse ausgestellt werden. Mit der Ausstellungsvorbereitung befaßt sich Herr Frank Mottscheller, der natürlich glücklich wäre, wenn ihm tatkräftig unter die Arme gegriffen würde. Interessenten, die gerne eine solche Ausstellung einmal vorbereiten würden, hatten sich bereits in einer letzten Mitgliederversammlung gemeldet, jeder andere ist natürlich ebenso willkommen. Zwecks Terminabsprache bitten wir alle Interessenten sich mit Herrn Mottscheller unter der Rufnummer 869240 in Verbindung zu setzen. Alle Vereinsmitglieder sind zur Eröffnung der Ausstellung, bei der es natürlich auch etwas zu trinken und einen kleinen Imbiß gibt, was wir freundlicherweise gesponsort bekommen, eingeladen und zwar am: Donnerstag, 05.11.1998, 18:00 Uhr, Städt. Sparkasse OF-Bürgel Es wäre schön, wenn sehr viele Mitglieder anwesend wären, um diesem Ereignis den gebührenden Rahmen zu geben. Außerdem bietet es sich hier an, zu den vorgenannten Themen sich weiter auszutauschen. Wie die eingereichten Vorschläge außerdem zeigen, haben sich alle Teilnehmer an unserem Wettbewerb sehr viel Mühe gegeben, so daß es sich eigentlich von selbst verbietet, an der Eröffnung nicht teilzunehmen. Uns ist es auch gelungen, durch die Einnahmen und zwischenzeitlich auch eingegangene großzügige Spenden, etwa seitens der Firma Möhring, dem Restaurant „Zur Post“ als auch des Gewerbevereins sowie der Stadt, Preise ausloben zu können, um jedem Teilnehmer als kleinem Dankeschön für seine Mühen ein Präsent überreichen zu können. Die Jury ist zwischenzeitlich ausgewählt, da uns bisher aber noch nicht alle Rückmeldungen der Angesprochenen vorliegen, sollen hier noch keine Namen erwähnt werden. Wir gehen allerdings davon aus, daß wir keine Absage erhalten werden. Diese Jury wird dann am 20.11.1998 nach entsprechender Auswertung die besten drei Vorschläge auswählen, sowie auch einen Preis für die gelungenste Darstellung vergeben: Zu diesem Zweck wird in den Schalterräumen eine Box aufgestellt sein und Stimmzettel ausliegen, auf denen dann jeder sein eigene Wertung abgeben kann. Die Übergabe der Preise soll Anfang Dezember im Foyer des Rathauses erfolgen. Über den genauen Zeitpunkt werden wir noch informieren. Bitte kommen Sie zahlreich zur Eröffnung der Ausstellung.

5.
Zum Schluß noch ein Dankeschön zum einen an die Herren Christian Strobel und Christian Murariu, sowie die Firma Farben Fehrmann: Sie sind sicherlich mit mir einig, daß die Gestaltung des Trafohäuschens am Eingang zu Bürgel gelungen ist.
Wir sehen uns bei der Eröffnung der Ausstellung!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Vorstand
Alois Simrock
1. Vorsitzender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.