Mitgliederrundschreiben August 2001

Liebe Mitglieder,

am 07. August 2001 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung in der Gaststätte zur Stadt Hanau statt. Es ergaben sich Veränderungen im Vorstand insoweit, als an die Stelle von Herrn Rainer Lammert Herr Hans-Peter Kampfmann als Beisitzer trat. Als Revisoren wurden gewählt Herr Carlo Wölfel und Herr Erich Fix. Herr Maith wurde als Kassierer, Herr Robert Gehrlein als Beisitzer und Herr Alois Simrock als 1. Vorsitzender in ihren Ämtern bestätigt.

Im Rechenschaftsbericht konnte auf die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr verwiesen werden, die in den einzelnen Rundschreiben ja schon jeweils dargestellt sind, so dass an dieser Stelle dies nicht mehr wiederholt werden soll.

Durch Frau Münster-Voswinkel wurde ein Zwischenbericht zur Umgestaltung des Dallas gegeben. Wie Sie sicherlich schon der Presse entnommen haben, wird zum Ende August der Kiosk schließen, nachdem die Pachtverträge ge­kündigt sind und das Gebäude selbst auch entfernt werden. In diesem Zu­sammenhang wird durch eine Neugestaltung der Bushaltestelle ein weiterer Teilschritt zur Umgestaltung des Platzes ermöglicht. Hier soll eine Schautafel, die es den Bürgeler Vereinen ermöglichst, Veranstaltungshinweise u.ä. zu geben, ihren Platz finden.

Berichtet wurde ferner von einer zwischenzeitlich auf unserer Homepage einge­richteten Seite: „probürgel.de/einkauf“[Hinweis des Webmasters: Die richtige Adresse lautet: http://www.pro-buergel.de/einkaufen]. Die Gewerbetreibenden Bürgels sind eingeladen auf dieser Seite auf ihre Geschäfte hinzuweisen. Im Internet kann also der Interessierte sich über die Bürgeler Einkaufsmeile von zu Hause aus informieren. Die Gestaltung dieses Teils wird weiterhin von Herrn Robert Mangelmann unternommen, an den sich der Interessierte gerne auch wenden möchte, entweder über die Internetseite selbst „webmaster“ oder auch telefonisch unter Tel. 069/60329921. Gleichzeitig haben wir uns an die Gewerbetreibenden gewandt, um diesen neuen Service vorzustellen.

Als weiteres Projekt soll in nächster Zeit die Aufstellung von weiteren Hinweistafeln zur Bürgeler Geschichte betrieben werden. Wir hatten ja bereits am Reichstag eine Stele mit einer Hinweistafel aufgestellt. Solche Stelen sollen nun noch an den beiden Kirchen aufgestellt werden, die Gemeinden haben bereits ihr Einverständnis erklärt.

Weiterhin planen wir die Anbringung einer Tafel an der früheren jüdischen Synagoge, hier sind wir in Kontakt mit der jüdischen Gemeinde in Offenbach und mit dem Hauseigentümer.

Fernerhin wollen wir die Anregung, die aus Mitgliedskreisen kam, aufnehmen und im kommenden Jahr eventuell im zeitlichen Zusammenhang zum dann wieder stattfindenden Altstadtfest nach dem Motto „Unser Bürgel soll schöner werden“ einen Wettbewerb für die Gestaltung der schönsten Blumenfassade starten. Diese Idee ist natürlich erst noch weiter zu entwickeln und in diesem Zusammenhang soll sich ein Kreis von Interessierten aus dem Verein bilden, die diesen Wettbewerb vorbereiten. Wir bitten Sie herzlich deshalb einmal zu über­legen, ob Sie dieses Objekt nicht unterstützen wollen, wenn ja, so setzen Sie sich bitte mit einem der Vorstandsmitglieder telefonisch in Verbindung, von dort weitere Informationen zuteil. Ein solcher Wettbewerb bedarf natürlich erheblicher Vorbereitung, insbesondere, weil die Idee ja noch nicht ausgegoren ist, so dass wir mit Ihrer Bereitschaft zur Mitarbeit und Mitgestaltung in jedem Fall rechnen.

Gerne können Sie sich auch in einem der weiteren bereits bestehenden Kreise einbringen: Der Ansprechpartner für den

– Kreis der Geschichte ist Frau Dreier unter der Tel.-Nr. 862515;
– der Umsetzungsausschuss – Herr Hans-Peter Kampfmann unter der Tel-Nr. 86 80 10;
– der Veranstaltungsausschuss, Herr Robert Gehrlein unter der Tel-Nr. 86 94 79.

Gerade, da in der städtischen Politik immer mehr festzustellen ist, dass vor allen Dingen die Innenstadt gefördert wird, ist es um so wichtiger, dass wir selbständig versuchen, unseren Stadtteil weiter zu entwickeln. Deshalb sind wir für jederlei Anregungen dankbar, die wir dann gerne versuchen, mit Ihnen zusammen umzusetzen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Verein Pro Bürgel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.