Bericht des Vorstands von Pro Bürgel, Berichtsjahr 2015/2016

Heute möchte ich unseren Bericht mit der letzten Veranstaltung beginnen, die sicher noch gut in Erinnerung ist, dem Dalles Frühschoppen. Wetter, Musikprogramm und Versorgung sorgten für sehr gute Stimmung. Viele Besucher äusserten den Wunsch nach einer Wiederholung, leider können wir aber aus finanziellen Gründen so etwas nicht allzu oft durchführen.

Ebenfalls zum Ende des Berichtszeitraums nahm der Vorstand an den großartigen Jubiläumsveranstaltungen der Pietät Hayer zum 150 – jährigen Betriebsbestehen teil.

Jetzt zum Anfang: Anlässlich der Bürgeler Kerb haben die Vorstandsmitglieder einige Veranstaltungen besucht und dort Pro Bürgel hoffentlich gut repräsentiert.

Zum wiederholten Male folgte der Weihnachtsmarkt dem inzwischen schon bewährten Konzept für Sortimente und Gebühren und war daher erneut ein voller Erfolg. Das Angebot war wiederum so vielfältig wie zuvor und begeisterte die Besucher. Wetter und Temperatur waren optimal, auch die meisten Anbieter waren recht zufrieden.

Ebenfalls für Pro Bürgel selbst war Dank vieler freiwilliger Helfer der Markt ein Erfolg. Auf- und Abbau liefen ziemlich problemlos und diverse Firmen stellten wieder die Transportmittel zur Verfügung (Gartenbau Stenger, Dach-Hof, LufttechnikFleckenstein).

Wie immer war die Stromversorgung nach den Plänen von Michael Kretschmar sicher und problemlos, soweit die Vorgaben unsererseits eingehalten wurden.

Gut angekommen ist wiederum unser Heft „Bürgel“, dessen elfte Ausgabe wir präsentierten und das wie immer bei der Bürgeler Bücherstube und beim Vorstand zu erwerben ist. Durch bessere Konditionen wurde der Einzelpreis pro Heft deutlich günstiger. Ausserdem hat der Vorstand beschlossen, den Mitgliedern das Heft als Jahresgabe zu schenken Ganz besonders erwähnt werden muß hier der Initiator der Heftreihe, das Geschichtskreismitglied Rudi Meyer, der bis dato an allen Ausgaben entscheidend mitgearbeitet hat.

Unsere traditionelle Reinigungsaktion wurde wieder ohne den Eigenbetrieb Stadt Offenbach (ESO) durchgeführt, der deutliche Terminprobleme hatte. Es gab wiederum mehr Resonanz als im Vorjahr, diesmal wurde schon wieder mehr mehr Abfall und Müll gesammelt. Die Abschlussveranstaltung am Dalles ist jedesmal eine viel bessere Möglichkeit, den Teilnehmern persönlich zu danken.

Ansonsten unterstützte der Vorstand alle Ideen und Aktionen anderer Vereine, die geeignet waren, Bürgel nach vorne zu bringen. Bei vielen Vereinsfesten hier im Ort ist der Vorstand zugegen und oftmals Ansprechpartner für Bürgeler Bürger. So haben städtische Ämter Offenbachs schon einige Anregungen aus Bürgel erledigt, andere dagegen harren leider immer noch der Erfüllung.

Zum Schluss habe ich die Ehre, Freude und Verpflichtung, meinem gesamten Vorstand und darüber hinaus den Mitgliedern im Veranstaltungsteam herzlich zu danken. Wie immer haben wir vertrauensvoll und manchmal auch hart zusammen gearbeitet um alle Feste und sonstigen Ereignisse zu ermöglichen. Ganz besonders bedanke ich mich heute bei Christine Ohlig, die unter großem persönlichem Einsatz seit vielen Jahren das Amt der dritten Beisitzerin innegehabt hat und uns tatkräftig bei allen anfallen Arbeiten und Aktionen unterstützt hat. Leider scheidet sie nunmehr zum Ende ihrer Wahlperiode aus dem Vorstand aus.

Dankenswerter Weise finden sich für bestimmte Anlässe auch immer wieder weitere Mitstreiter, die uns tatkräftig unterstützen. Meist genügt ein Anruf, und die gewohnten Helfer stehen zur Verfügung. Aber auch andere freiwillige Hilfskräfte wären gerne gesehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.